Rufen Sie uns gern an - unter ☏ 040 - 6011617
Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Montag - Freitag
9:30 - 12:00 Uhr
Montags
19:00 - 21:00 Uhr

In den Ferien:
Montag & Donnerstag
9:30 - 12:00 Uhr
Montags
19:00 - 21:00 Uhr

Kontakt
info@tsv-sasel.de

Adresse
Saseler Parkweg 14
22393 Hamburg
Vereinsnachrichten download
Ballett und Tanzen
Ballettschule
Kreativer Kindertanz
Hip Hop/Jazz Tanz & mehr
Ballettschule

Trainingszeiten:

Ballettvorbereitung

Dienstag 14.45 – 15.30 Uhr im Studio, Vereinszentrum, Saseler Parkweg 14 *W

Mittwoch 14.30-15.00 Uhr  Halle, Vereinszentrum, Saseler Parkweg 14*W

Ballett 1

Dienstag 15.30-16.15 Uhr  im Studio, Vereinszentrum, Saseler Parkweg 14 *W

Mittwoch 15.00–15.45 Uhr in der Halle, Vereinszentrum, Saseler Parkweg 14*W

 

Ballett 2

Dienstag 16.15-17.15 Uhr  im Studio, Vereinszentrum, Saseler Parkweg 14 *W

Mittwoch 15.45–16.30 Uhr in der Halle, Vereinszentrum, Saseler Parkweg 14*W

 

Ballett 3

Dienstag 17.15 – 18.15 Uhr imStudio, Vereinszentrum, Saseler Parkweg 14 *W

Mittwoch 16.30-17.30 Uhr  in der Halle, Vereinszentrum, Saseler Parkweg 14 *W

 

Ballett 4

Dienstag 18.15-19.15 Uhr im Studio, Vereinszentrum, Saseler Parkweg 14*W

Mittwoch 17.30-18.30 Uhr in der Halle, Vereinszentrum, Saseler Parkweg 14*W

*W = Warteliste, bitte in der Geschäftsstelle anmelden

 

Ballettschule für Kinder und Jugendliche

Die Ballettschule unterrichtet klassisches Ballett für Kinder und Jugendliche nach der Methode Waganowa. Der Lehrplan ist so gestaltet, dass die SchülerInnen ihrem Alter und Können entsprechend gefördert werden; dabei können sie Ballett als Hobby betreiben; durch die systematische Vermittlung der Grundlagen des Klassischen Tanzes wird ihnen außerdem die Möglichkeit eröffnet, eine tänzerische Laufbahn einzuschlagen (zum Beispiel durch anschließende Aufnahme an einer Akademie). Neben der Vermittlung einer soliden Technik steht in allen Gruppen die Freude an Musik und Bewegung, also die Begeisterung für den Tanz an oberster Stelle!!! Außerdem können alle SchülerInnen mit den im Unterricht erarbeiteten Choreographien ein bis zwei mal im Jahr auf öffentlichen Veranstaltungen auftreten.